Liebe Gemeindemitglieder!

… wir wissen es noch nicht! Das ist auch Ostern! Ich wünsche Ihnen die Hoffnung und Zuversicht, die Gott schenkt! Wir warten wie alle nun auf Mittwoch, wenn die Regierung neue Reglungen veröffentlichen wird. Danach schauen wir, was das für uns hier bedeutet. Donnerstag werden wir eine Dienstbesprechung (mit 2 Meter Abstand!) halten und dann können wir vielleicht ein wenig sagen, wie es weitergehen kann.

Viel Geduld wünscht Ihnen weiterhin Ihr C. Baumgart, Pfr.

 

Unser Bischof Franz-Josef Bode hat detallierte Anweisungen erlassen, die ich Ihnen hiermit weitergebe.

Ein geistlicher Gedanke zur Kommunion in ganz anderer Weise findet sich hier bei Katholisch.de …. Die alte Tradition der „geistlichen Kommunion“: In einer ernsten Notlage ist der Wunsch der Gemeinschaft mit Jesus Christus ein Weg zur Kommunion… auf andere Weise…

Die Gründerin meiner geistlichen Gemeinschaft der Fokolare schrieb 1960, unter dem Eindruck der Verfolgung der Kirchen im Osten diese Zeilen:

„Und selbst wenn die Kirchen geschlossen sein werden,

wer kann den lebendigen Tempel Gottes,

der Christus in unserer Mitte ist, zerstören?

Und wenn die Sakramente gestrichen werden,

wie könnten wir dann nicht aus diesem Brunnen mit lebendigem Wasser trinken

der die lebendige Liebe unter uns ist,

das ist Christus in unserer Mitte“.

(vgl. Mt 18, 19-20)  Chiara Lubich 1960

Diese Liebe können wir immer leben, auch und vor allem zu Hause. Und dann gilt diese Verheißung auch uns, Jesus bleibt in der Mitte von 2 oder 3 seiner Jünger. Viel Geduld wünsche ich Ihnen auch im Namen unseres Teams!

Ihr C. Baumgart, Pfr.

LINK  zum YouTube-Kanal unserer Pfarrei.