Gern wären die Kinder und Jugendlichen unserer Gemeinde wie gewohnt als Könige verkleidet zu Ihnen an die Haustür gekommen, um Ihnen den Segen für das neue Jahr zuzusprechen. Die aktuell erforderlichen Coronaschutzmaßnahmen führen aber dazu, dass die jungen Könige die Besuche nicht mehr mit Freude und unbeschwert vornehmen können. So haben wir einen anderen Weg gesucht: Die Sternsingerteams sowie die beteiligten Kinder und Jugendlichen werden in den ersten Tagen des neuen Jahres den Segensspruch für 2022 als Aufkleber mit einem Sternsinger-Segensbrief verteilen.

Wer bekommt die Sternsingerpost?

St. Elisabeth und St. Wiho
Alle, die sich bereits vor zwei Jahren oder in den letzten Tagen für einen Besuch angemeldet haben bzw. sich bis zum 3.1.22 noch anmelden. Und zusätzlich – wenn genug Helfer dabei sind – die Familien der Kommunionkinder und Firmlinge auf dem Gemeindegebiet.

– St. Elisabeth: Anmeldung für den Segensbrief unter st.elisabeth-sternsinger@web.de oder über die in der Kirche ausliegenden Karten
– St. Wiho: Anmeldung für den Segensbrief über die in der Kirche ausliegende Anmeldeliste

St. Josef
Alle Haushalte auf dem Gemeindegebiet, soweit sich genug Segenspostboten finden.

Falls Sie versehentlich keine Segenspost erhalten: In den Kirchen werden die Segensbriefe nach dem Sternsingersonntag, 9.1.2022, noch einige Tage zum Mitnehmen ausliegen.

Helfer für die Sternsingerpost

Wer beim Verpacken der Post oder als Sternsingerpostbote helfen möchte, melde sich gern bis Weihnachten in den Pfarrbüros oder bei Jutta von Heine.